20160614Verbandsbürgermeister Torsten Blank hat im Gemeindesaal die betroffenen Eltern informiert, was sich ab dem Schuljahr 2017 / 2018 ändern wird.

Die Nussdorfer Schule ist eher überbelegt, während in Siebeldingen die Schule noch einzügig sehr kleine Klassen bedient. Eventuell müssten hier sogar die kleinen Klassen zusammengelegt werden.

Wenn ab dem Schuljahr 2017 / 2018 die Frankweilerer Schüler mit dazu kommen, werden die Schülerzahlen sich nivelieren und die Klassenstufen können mit gut belegten Klassen einzügig gefahren werden.

Für bereits in Nussdorf eingeschulte Schüler wird kein Schulwechsel notwendig sein, es erfolgt ein Parallelbetrieb - auch in der Schülerbeförderung.

Das momentan nur rudimentär vorhandene Nachmittagsprogramm wird momentan in Siebeldingen schon ausgebaut und ab dem nächsten Schuljahr kann dies von Schülern in Anspruch genommen werden. Es wird ein warmes Mittagessen geben, eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung und danach noch eine weiterführende Betreuung bis 16:00 Uhr.

Der Bus fährt zu den Regelschulzeiten (Beginn 7:55 Uhr, Ende 11:40 Uhr in Klasse 1 und 2  / 12:40 Uhr in Klasse 3 und 4). Betreuung ab 7:40 Uhr

Bei Fragen können Sie sich an Herrn Ruf von der Verbandsgemeinde (06341 143143) wenden oder an den Noch-Schulleiter der Grundschule Siebeldingen Herr Damian (Grundschule Siebeldingen: 06345 2980 / privat: 07276 9041077).

Die Anmeldung wird den Eltern im September zugesandt werden. 

20160614 2